Heizen mit Stückholz

Stückholz oder auch Scheitholz genannt wird meist klassisch mit Handarbeit direkt im Wald gewonnen. Das Holz wird in entsprechende Längen gesägt und gespalten, nach einer möglichst zweijährigen Trocknungsfase kann dieses heute sehr komfortabel in modernen Kesseln verfeuert werden.

Moderne Anlagen sind heute von uns so geplant, dass an normalen Wintertagen nur einmal am Tag der Füllraum gefüllt werden muss. Das erreichen wir durch entsprechende Pufferspeicher.

Das bisher umständliche Reinigen des Kessels ist heute auf ein Minimum reduziert. Kunden sind begeistert von diesen neuen modernen Stückholzkesselanlagen.

Eine gewissenhafte Planung und unsere Erfahrung ermöglichen Ihnen den Brennstoff Holz komfortabel und umweltfreundlich zu verwenden.

Ob Scheitholz oder Hackschnitzel, ob Solo oder in Kombination mit einer Solaranlage  - Holz ist immer eine gute Wahl.


Viele Argumente sprechen für Wärme aus Holz:

  • Holz ist bei nachhaltiger Bewirtschaftung unserer Wälder unendlich verfügbar
  • Holz verursacht keine Umweltbelastungen durch Transport und ist in der Nähe verfügbar
  • Die Nutzung von Holz verringert die Abhängigkeit von Öl, Gas und Strom
  • Die Wertschöpfung bleibt in der Region und bietet eine weitere Einnahmequelle für Land- und Forstwirte
  • Holz verbrennt sehr umweltschonend und Co² neutral

Unsere Referenzen

Begeisterte Kunden sind die beste Referenz. Bitte schauen Sie sich an, was unsere Kunden zu sagen haben.

Bitte klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.